Projektarbeit "Fernsehjournalismus"

Dozent: Univ.-Prof. Dr. Karl N. Renner

4. Semester, 2 SWS zzgl. Zusatztermine
Rang: Wahllehrveranstaltung

Im Rahmen des Projekt "Fernsehjournalismus" werden vor allem Filmreportagen produziert. Da bei einer Reportage das Geschehen nur bedingt vorhersehbar ist, lassen sich hier anders als bei einem Bericht die Dreharbeiten nicht mehr im Voraus planen. Die Produktion einer Reportage verlangt die Fähigkeit zur Improvisation. Der Journalist muss den möglichen Ablauf von Ereignissen abschätzen können und für spontane Reaktionen offen bleiben. Zugleich verlangt die Reportage einen Blick für die emotionale Qualität von Situationen. Diese Atmosphären zu erfassen und filmisch wiederzugeben, setzt eine besondere Interviewführung voraus und erfordert eine konzentrierte Arbeit an Kamera und Ton sowie ein komplexes Gestaltungsvermögen beim Schnitt und bei der Endproduktion.