Lehrredaktion "Fernsehjournalismus I"

Dozent: Univ.-Prof. Dr. Karl N. Renner
3. Semester, 4 SWS zzgl. Zusatztermine
Rang: Pflichtlehrveranstaltung
Credits: 8, studienbegleitende Prüfung

Die Lehrredaktion bietet eine praktische Einführung in die Arbeit des Fernsehjournalismus. Dabei will sie ausgehend vom Konzept des Videojournalisten die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten einüben, auf denen die verschiedenen Arbeitsfelder im Fernsehen aufbauen. Dies sind: 1. Technik: Kameraführung und Tonaufnahme bei einfachen Filmproduktionen. AVID-Schnitt einfacher Beiträge. 2. Filmproduktion: Gestaltung und Produktion eines Magazinbeitrages. 3. Sprechfernsehen: Sicheres Auftreten vor der Kamera. 4. Sendungsanalyse: Protokollierung und Besprechung von Magazinbeiträgen des deutschen Fernsehens. Das Programm der Lehrredaktion setzt sich zusammen aus: Gruppensitzungen, Einführungsveranstaltungen in die Kamera-, Ton- und Schnittechnik, praktischen Arbeiten und Workshops zum Training des Textens und der Interviewführung.

Der Tag der Lehrredaktion ist für Zusatz- und Ergänzungsveranstaltungen freizuhalten.

Verwendete Literatur:

  • Gerhardt Schult / Axel Buchholz (Hrsg.) (1997): Fernseh-Journalismus. München: List Verlag [= List Journalistische Praxis]
  • Martin Ordolff (2005): Fernsehjournalismus. Konstanz UVK [ = Praktischer Journalismus 62]
  • Karl N. Renner (2005): Der Dokumentarfilm. in: Harald Schleicher, Alexander Urban (Hrsg.): Filmemachen im digitalen Zeitalter. Technik- Gestaltung – Kunst. Klassisch und digital. Frankfurt a. M. Zweitausendeins. S. 333 – 371