Vorlesung "Print I: Grundlagen des Zeitungsjournalismus"

Dozent: Univ. Prof. Dr. Volker Wolff
Semesterlage: 1. Semester, 2 SWS
Rang: Pflichtlehrveranstaltung
Credits: 2, studienbegleitende Prüfung

Gegenstand der Vorlesung ist die Gestaltung von Zeitungen unter besonderer Berücksichtigung der relevanten Darstellungsformen des Agentur- und Zeitungsjournalismus. Ausgehend vom Nachrichtenbegriff der BBC werden zunächst die wesentlichen Nachrichtenfaktoren vorgestellt und diskutiert. Nach einer ausführlichen Darstellung von Recherchequellen und –strategien sowie der relevanten Interviewtechniken und -strategien einschließlich ihrer Rechtsfragen werden als journalistische Darstellungsformen die Zeitungs- und Agenturmeldung, der Zeitungsbericht, die Formen des Interviews, die Kommentarformen, die Glosse und die beiden Formen der Kritik in Aufbau, Inhalt und Sprache erarbeitet. Ferner werden Grundlagen und aktuelle Trends des Zeitungslayouts vorgestellt und diskutiert. Im letzten Abschnitt der Vorlesung werden die Zeitungsmärkte und ihre Entwicklung auch mit Blick auf Konsequenzen für die Zeitungs- und Artikelgestaltung besprochen.

Verwendete Literatur:

  • Wolff, Volker: ABC des Zeitungs- und Zeitschriftenjournalismus, Konstanz 2006
  • Brendel, Matthias, Frank Brendel, Christian Scherz, Henrik Schreiber: Richtig Recherchieren, 6. Aufl. Frankfurt 2004
  • Brielmeier, Peter, Eberhard Wolf: Zeitungs- und Zeitschriftenlayout, 2. Aufl. Konstanz 2000
  • Meissner, Michael: Zeitungsgestaltung, München 1998
  • Söhring, Jörg: Presserecht, 3. erweiterte und überarbeitete Auflage, Stuttgart 2000
  • Weischenberg, Siegfried u.a. (Hrsg.): Handbuch Journalismus und Medien, Konstanz 2005