Sprechtraining I

Übung; 2 SWS, Blockveranstaltung, Studio 2 - Schweickhardt G

Im Rahmen des Sprechtrainings wird an den funktionalen Voraussetzungen für eine gute sprecherische Leistung gearbeitet. Hierzu zählen insbesondere eine gesunde Atemführung, das Sprechen in der persönlichen Sprechstimmlage sowie eine saubere und prägnante Artikulation unter Berücksichtigung der deutschen Hochlautung. Ein zweiter Schwerpunkt des Trainings ist die sichere Präsentation journalistischer Formate. Die Wahrnehmung eines Textes nur über das Ohr folgt bestimmten Mustern. Diese werden u.a. geprägt von Satzbau und Wortwahl, von Stimmmodulation und Betonung. Hörergerechtes Texten und Lesen von Nachrichten unterliegt klaren und damit erlernbaren Regeln. Redakteure am Mikrofon, die diese Regeln beherrschen, erreichen ihre Hörer besser. Das Training führt die Studierenden an Beispielen aus ihrer eigenen journalistischen Praxis und mit zielführenden Übungen in diese Regeln ein. Es geht darum, das eigene stimmliche und sprecherische Profil so weiterzuentwickeln, dass aus Informationen auch tatsächlich Nachrichten werden.

Das Sprechtraining I ist Bestandteil der Lehrredaktion Radiojournalismus und richtet sich an alle Studierenden des 2. Fachsemesters.

Gabriele Schweickhardt beginnt mit zwei Seminarterminen für alle Studierenden des 2. Fachsemesters:

Samstag, 16. Juni, 10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr und
Samstag, 23. Juni, 10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr.

Anschließend findet das Sprechtraining in Kleingruppen statt, wobei jeder Teilnehmer zwei der insgesamt acht angebotenen Kleingruppentermine wahrnehmen soll. Die Aufteilung in Kleingruppen incl. Terminabsprache wird in der zweiten Plenumssitzung am 23. Juni stattfinden.

Donnerstag, 28. Juni, 9:00 bis 10:30
Donnerstag, 28. Juni, 10:45 bis 12:15

Montag, 9. Juli, 14:00 bis 15:30
Montag, 9. Juli, 15:45 bis 17.15

Dienstag, 10. Juli, 9:00 bis 10:30
Dienstag, 10. Juli, 10:45 bis 12:15

Dienstag, 17. Juli, 9:00 bis 10:30
Dienstag, 17. Juli, 10:45 bis 12:15

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.