Gabi Glasstetter

Gabi Glasstetter hat in den vergangenen zehn Jahren als freie TV-Journalistin in Berlin gearbeitet. Zunächst absolvierte sie ein Volontariat in der Nachrichtenredaktion von TV Berlin. Im Anschluss daran arbeitete sie als freie Autorin vor allem für verschiedene 3sat-Formate und realisierte neben Magazinbeiträgen auch längere Dokumentationen und Reportagen. Für die Dokumentation „Die Akte CCC – Der Chaos Computer Club“ erhielt sie 2010 den Journalistenpreis Informatik der Universität des Saarlandes. Zudem war Gabi Glasstetter als Producerin des Podcasts „Die Kanzlerin – direkt“ tätig.

Das Journalistische Seminar lernte sie bereits während ihres Studiums der Wirtschafts- und Sozialgeografie mit den Nebenfächern Publizistik und Soziologie kennen. Mehrere Jahre unterstützte sie das Team des Elektronischen Medienzentrums als wissenschaftliche Hilfskraft.

Seit 2015 arbeitet sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Journalistischen Seminar.