Andrea Martens

Sie hat Russisch und Italienisch für Diplom-Übersetzen und Diplom-Dolmetschen an der Ruprecht Karls-Universität Heidelberg studiert.

Nach ihrem Abschluss war sie mehrere Jahre als freie Dolmetscherin in der Wirtschaft tätig. Von 1998 bis 1999 absolvierte sie ihre Ausbildung im Zeitungs- und Magazinjournalismus am Journalistischen Seminar. Von dort aus ging sie als Wirtschaftsredakteurin zum Tagesspiegel nach Berlin, ihre nächste Station war das Handelsblatt in Düsseldorf.

Als freie Journalistin in Köln arbeitete sie unter anderem für das Magazin Impulse, für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, die Tageszeitung (taz) und das Fachmagazin Wirtschaftsjournalist. 2006 wechselte sie als Ressortleiterin Finanzierung zum Unternehmermagazin Markt und Mittelstand, 2009 wurde sie dort außerdem Produktionsleiterin und Chefin von Dienst.

Von Oktober 2010 bis April 2012 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Journalistischen Seminar. Von Mai 2012 bis März 2013 war Andrea Martens als Ressortleiterin bei PRIME research international für den Aufbau der Automotive News Group verantwortlich. Von April 2013 bis Juli 2015 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Journalistischen Seminar und arbeitete als freie Wirtschafts- und Finanzjournalistin.