Journalistisches Kolloquium 2009

Das Programm des Journalistischen Kolloquiums im Sommersemester 2009:

 

21.04. Einführung/Aufgabenverteilung

28.04. Berufschancen in der Krise - Ralf Bonsels, 3sat Mainz, Ulrike Till, SWR-Kurpfalzradio, Mannheim, Katharina Deschka-Hoeck, F.A.Z./Rhein-Main-Zeitung

Mai

05.05. Arbeitsmarkt für Journalisten, Freie - Michael Hirschler, DJV

12.05. Lage der Zeitungen in Deutschland 2009 - Anja Pasquay, BDZV

19.05. American presidents and the press - Prof. Dr. Josef Hayden, Department of Journalism, University of Memphis

26.05. Polit-Talks - Gaby Dietzen, Phoenix-Runde

Juni

02.06. Arbeit eines EU-Korrespondenten - Christopher Plass, ARD-Studio Brüssel

09.06. Agentur-Journalismus als Resonanzboden der PR? - Ludwig Ring-Eifel, Chefredakteur KNA

16.06. Wie hält man die Qualität, wenn in den Redaktionen die Dämme gegen Schleichwerbung brechen? - Dr. Volker Lilienthal, Verantwortlicher Redakteur „epd medien“, ab 01.07.2009 Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur an der Universität Hamburg

23.06. Dokumentationen und Reportagen im Fernsehen - Alexander Hesse, ZDF-Redaktionsleiter Geschichte und Gesellschaft

30.06. Mediaanalyse

Juli

07.07. txtr reader - Ulrik Deichsel, Head of Business Development Wizpac Ltd.

14.07. Erfolgsregeln für crossmedialen Journalismus - Katharina Borchert, Chefredakteurin derwesten.de

21.07. Der Freitag - Jakob Augstein, Verleger