Birgit Schamari

Sie studierte in Marburg und Frankfurt Soziologie und Volkswirtschaft. Abschluss: Diplom-Soziologin.

Erste Berufserfahrungen sammelte sie ab 1970 als Redakteurin der „Wirtschaftswoche“. Vier Jahre später wechselte sie das Medium und wurde Reporterin beim Hessischen Rundfunk. Sie moderierte und betreute als Redakteurin aktuelle politische Magazine wie „Passiert Notiert“ und „Start“ in hr1. Sie wurde Chefin vom Dienst und stellvertretende Leiterin im aktuellen Zeitfunk. Zeitgleich - von 1975 bis 1976 – lehrte sie an der European Business School (EBS).

1997 begann Birgit Schamari mit dem Aufbau von „hr-chronos“, der Vorreiter- und Test-Welle für die Digitalisierung des hr-Hörfunks. Im Jahr 2000 wurde sie mit der Leitung des „Programmbereichs Wirtschaft, Arbeit, Technik und Wissenschaft“ sowie des „ARD Börsenstudios Hörfunk“ betraut. Ab 2003 entwickelte sie „hr-Info“, das Informationsradio des Hessischen Rundfunks, dessen Programmchefin sie bis Ende 2008 war.

Seit 1999 ist Birgit Schamari Lehrbeauftragte für Radiojournalismus, seit 2010 Honorarprofessorin am Journalistischen Seminar.

.